Analphabetismus in Deutschland

In Deutschland können rund 7,5 Millionen Erwachsene nur eingeschränkt oder überhaupt nicht lesen und schreiben. Sie gelten als funktionale Analphabeten. Mit der „Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung“ (AlphaDekade) setzen sich Bund, Länder und Partner verstärkt dafür ein, die Grundbildung in Deutschland zu verbessern. (Quelle: Webseite der Kampagne ‘AlphaDekade‘)

Am 24. und 25. April 2018 trafen sich Expertinnen und Experten zu einer Tagung in Hamburg, um zu diskutieren, wie Schreiben- und Lesenlernen gelingen und allen eine Teilhabe – beruflich und persönlich – ermöglichen kann. Hier Eindrücke und Ergebnisse

@kerstinhof2010

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.