Archiv der Kategorie: ABC Diarium

G wie Gerenne und Gerangel

  Gerade wenn Teams neu zusammenkommen, wenn sie wachsen oder wenn sie ihre Einigkeit durch das Wegfallen außen angesiedelter Feindbilder verloren haben, bleibt Zeit und Energie, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Verschiedene Teamentwicklungsmodelle haben wiederkehrende Teamentwicklungsphasen ausgemacht. Stets kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Kommentare deaktiviert

E wie Erfolg und die Bedeutung von Worten

Der Schüler Zi-lu sprach zu Konfuzius: “Wenn Euch der Herrscher des Staates Wei die Regierung anvertraute – was würdet Ihr zuerst tun?” Der Meister antwortete: “Unbedingt die Worte richtigstellen.” Darauf Zi-lu: “Damit würdet Ihr beginnen? Das ist doch abwegig. Warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

E wie Enge und Ende, Michael

  Enge und Angst haben den selben Wortstamm. Jede.r, der schon einmal Angst empfunden hat, kennt die damit einhergehenden körperlichen und seelischen Stress-Symptome: die Muskeln verkrampfen, Gefäße verengen sich, eine Situation kann als “auswegslos” erlebt werden. Manchmal lösen bestimmte Ereignisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

D wie danke!

  Immer wieder einmal gibt es Anlässe, ‘Danke!’ zu sagen: wenn etwas gut gelingt, beim Erhalt von Komplimenten oder Geschenken, aus Freude über eine schöne Begegnung oder einen gemeinsam verbrachten Abend… Auch in der Zusammenarbeit mit meinen Klient.innen habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

C wie Change und Coaching mit künstlerischen Methoden

Künstlerisches Denken und Vorgehen befördert nachhaltige Veränderungsprozesse in kleinen wie in großen Systemen. Im Department “Kunst, Gesellschaft und Gesundheit” an der Medical School in der Hamburger Hafencity gibt es den Master-Studiengang “Kunstanaloges Coaching” sowie eine Weiterbildung “Train the Coach“, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Kommentare deaktiviert

B wie Beraten, und zwar professionell

Berater und Beraterinnen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Sie nennen sich Coach, Unternehmensberater, Job- oder Life-Coach, Karriere- oder Prozessberater… und je nach theoretischer Schule xy-Coach oder -Beraterin. Die Qualifikationen von Beratung Anbietenden sind dabei sehr unterschiedlich und für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

A wie Anfangen

  Es ist eine Binsenweisheit und neurowissenschaftlich erforscht: wie brauchen die Kraft unserer Gefühle, Motivation, um das, was wir uns ausdenken auch tatsächlich umzusetzen. Ohne Herz keine Handlung – so einfach ist das. Erfolgreiches Counseling arbeitet ganzheitlich, auf allen drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Y wie Yamamoto

  “I think perfection is ugly. Somewhere in the things humans make, I want to see scars, failure, disorder, distortion.” Yohji Yamamoto

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

U wie Ungeduld

“… ich möchte Sie, so gut ich es kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Kommentare deaktiviert

T wie Talente …

Das sehr zu empfehlende Musikmagazin JAZZthing & Blue Rhythm geht in einem Beitrag seiner aktuellen Ausgabe der Frage nach, wie Musiker – insbesondere Jazz-Karrieren gelingen. Darin wird drei bekannten Jazz-Musikern – darunter auch Esperanza Spalding –  die Frage gestellt, ob Talent oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ABC Diarium | Kommentare deaktiviert